Wer wir sind

L.T. absolvierte ihren B.A. in Sozialwissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg. Hier lag ihr Studienschwerpunkt vor allem auf den Bereichen Rassismusforschung, Postkoloniale Theorien und der Soziologie der Behinderung. Aktuell studiert sie den M.A. in Migration und Diversität mit den Schwerpunkten Pädagogik und Naher Osten an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Neben dem Masterstudium hat L.T. eine Weiterbildung in Systemischer Beratung & Coaching abgeschlossen und 2018 als Beraterin bei PROvention gearbeitet. Seit Juli 2018 arbeitet L.T. als Onlineberaterin bei der Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus. 

N.U. studierte Friedens – und Konfliktforschung sowie Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg und an der San Diego State University in Kalifornien. Ihre Schwerpunkte setzte sie auf Politik und Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens, Kulturanthropologie sowie Kriegsursachenforschung. Ihr fachliches Interesse gilt dabei besonders dem Irak, der US-Invasion im Irak und der Entstehung des Islamischen Staates. Nach ihrem Studium arbeitete sie mehrere Jahre im Bereich der Migrationsforschung am Europäischen Forum für Migrationsstudien (efms). Seit November 2017 ist sie für die Online-Beratung gegen religiös begründeten Extremismus tätig. N.U ist zertifizierte Online-Beraterin und ausgebildet in der systemischen Beratung.

Tobias Meilicke studierte Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Naher Osten, Islamwissenschaft und Soziologie an der Friedrich-Alexander-Universität zu Erlangen-Nürnberg, an der Yıldız-University in Istanbul und Cairo-University in Ägypten. Während und nach seinem Studium arbeitete er für das Erlanger Zentrum für Islam und Recht in Europa und das 2012 gegründete Department Islamisch-Religiöse Studien (islamische Theologie) der Universität Erlangen, bevor er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Professur für Islamwissenschaft der Universität Erfurt wechselte. In seiner Arbeit beschäftigt er sich schon seit mehreren Jahren mit den Themenfeldern „Islam in Europa“ und „Islamismus“. Darüber hinaus ist er zertifizierter Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainer sowie in der Systemischen Einzel-, Paar- und Familientherapie ausgebildet. Seit 2015 ist Tobias Meilicke als Projektleiter von der Präventions- und Beratungsstelle PROvention tätig.

Nächste Einzelchats